2. Taeguk (i Jang)

Das Diagramm der Taeguk-i-jang bedeutet Fröhlichkeit und Frohsinn.

Diese Poomsae symbolisiert also ruhige Gelassenheit neben kraftvollem Auftreten des Sportlers. Ein fröhlicher Mensch ist innerlich gefestigt und gibt seinen Mitmenschen Mut und Zuversicht. Entsprechend kraftvoll und ruhig sind auch die Bewegungsformen ausgelegt. Verstärkt wird dies durch die Kombination zweier Techniken mit anschließender kurzer Pause.

Poomsaetheorie > TKD Bible

Schwerpunkte dieser Taeguk:
18 Bewegungen >

Fußtechniken:
14 Ap-Seogi
4 Ap-Kubi
5 Ap-Chagi

Handtechniken:
5 Arae-Makki
5 Momtong Bandae-Jireugi
4 Momtong An-Makki
2 Olgul-Makki
2 Olgul Bandae-Jireugi

Getagged mit: , , ,